Städte

Städte auf der Insel Jamaika

Zu den Sehenswürdigkeiten in Jamaika gehören in erster Linie die Städte. Kingston ist die Hauptstadt und hat etwa 585.000 Einwohner. Außerdem gibt es einen großen Naturhafen und viele Kolonialhäuser zu besichtigen. Neben den interessanten Museen hat man auch die Möglichkeit sich im Kunstgewerbemarkt in der King Street die Zeit zu vertreiben.

Wichtige Hot-Spots für Touristen und Backpacker

Andere größere Ortschaften sind Negril und Montego Bay im Westen des Landes. Negril ist vor allem für seinen traumhaft langen Sandstrand bekannt. Früher lebten viele Künstler in der Stadt, auf dessen Spuren man sich heute noch begeben kann. Montego Bay wird von den Einwohner kurz Mo Bay genannt und gehört heute zu den modernsten Städten der Karibik.

An der Nordküste gibt es Ochos Rios und Falmouth.

Im Landesinneren Mandeville und Spanish Town, die frühere Hauptstadt.
Der Port Royal war früher für die vielen Piraten bekannt. Mittlerweile ist die Stadt zu einem beliebten Ausflugsziel geworden und man bekommt sehr guten Fisch und ein kühles Bier am Strand.