Traditionen und Sitten

Traditionen und Sitten auf Jamaika

Weihnachten auf Jamaika

Wie überall auf der Welt hat auch Jamaika viele verschiedene Traditionen. Vor allem zur Weihnachtszeit sind diese ganz besonders ausgeprägt. Die Traditionen sind schon seit vielen Jahren unter den Menschen bekannt.

Anfang Dezember wird es auch auf Jamaika etwas kühler, aber dennoch sind die Temperaturen recht mild. In dieser Zeit trägt, der Zuckerrohr und auch die Weihnachtssterne blühten in Weiß und Rot. Sehr bekannt in Jamaika ist zu dieser zeit der plum puddung. Hier gehören Rosinen, Backpflaumen oder Korinthen mit in die Mischung sowie weißer Rum oder Portwein. Alle diese Zutaten sind zu dieser Zeit generell erhältlich.

Anbau der Roselle

Eine weitere Tradition zu dieser Zeit ist es, dass die Roselle angebaut wird. Diese ist überall erhältlich, denn aus der Frucht kann ein süßliches Getränk hergestellt werden. Zu den bekanntesten weihnachtlichen Feierlichkeiten auf Jamaika gehörte einst der Grand Market und Jonkonnu. Der Grand market war eine Art Kirmes, welches in den Zentren der Großstädte stattgefunden hat. Solch eine Feierlichkeit ging bis in die frühen Morgenstunden des ersten Weihnachtstages.

Vor der Zeit der Sklavenbefreiung wurde Weihnachten auf Jamaika sehr intensiv gefeiert. Es war die längste Zeit des Jahres, an der nicht gearbeitet werden musste. Ab dem ersten Weihnachtstag herrschte dann Karnevalsatmosphäre. Zu dieser Festlichkeit musste man sich immer fein kleiden.

Musik als Tradition

Eine sehr bekannte Musik in Jamaika, welche zur Tradition geworden ist, ist Reggae. Es gibt zahlreiche Künstler und Musiker, welche die Musik auf unterschiedlichen Festivals preisgeben. Ein weiterer wichtiger Bestandteil in der Kultur und Tradition von Jamaika ist der Tanz. Ein richtiger Jamaikaner sagt, dass das Herz der Einwohner hier niemals aufhören wird zu tanzen. Die Jamaikaner haben die Mentalität, überall zu tanzen.

Wichtige Feiertage

In Jamaika gibt es drei verschiedene Feiertage. Zum einen ist der erste August ein Feiertag, da an diesem Tag das Land von der Sklaverei befreit wurde. Als zweiter Feiertag gilt der Unabhängigkeitstag. Dieser wird am 6. August gefeiert und als dritter nationaler Feiertag ist der Tag der Helden zu betrachten. Dieser wird am dritten Oktober gefeiert. Allen voran ist Marcus Garvey. Er hat viel zur Geschichte Jamaikas beigetragen und wird aus dem Grund als Held gefeiert.