Reggae

Reggae aus Jamaika

Über den Ursprung des Namens dieser Musikstilrichtung ist man sich uneins, doch fest steht, dass er aus Rocksteady, Ska und Mento entstanden ist.

Aktuelle Reggae Musik macht zum Beispiel Busy Signal:

Der bekannteste Vertreter der Reggae Music ist Bob Marley. Der 1945 geborene Jamaikaner prägte die Reggae Musik, die auch den europäischen Markt sehr schnell eroberte. Legten die Diskjockeys seinen Buffalo Soldier auf, dann konnten sie sich sicher sein, dass die Tanzflächen schnell gestürmt wurden. Seit dem auf Bob Marley im Vorfeld des 1976 durchgeführten Smile Jamaica Konzert gilt Bob Marley in seiner Heimat als Nationalheld.

Geschichte des Reggae

Reggae war in der Anfangsphase auch religiös geprägt. Viele Menschen sahen diese Musik als Identifikation mit Rastafari an. Rastafari, oft auch kurz als Rasta bezeichnet, lehnt sich vom Glauben her sehr stark an den christlichen Lehren an. Die dort beinhaltete Heilerwartungslehre wurde Bob Marley zum Verhängnis als er nach einer schweren Verletzung eine ärztliche Behandlung ablehnte.

Bob Marley in Jamaika

Bob Marley -Godfather of Reggae

Im Laufe der Zeit veränderte sich der Reggae. Dieser Wandel ist auch der kommerziellen Verwertung dieser Musik zuzuschreiben. Heute dominiert Dub, eine Unterart des Reggae, die sehr viele elektronische Effekte mit einbezieht. Auch hier zählte der Jamaikaner Bob Marley zu den künstlerischen Vorreitern. Dub ist auch gekennzeichnet durch die Konzentration auf die rein instrumentale Musik. Der Gesang tritt dabei fast völlig in den Hintergrund. Gitarre, Keybord und elektronisch erzeugte Klänge dominieren den charakteristischen Beat der Reggae Musik, der auch als Offbeat bezeichnet wird und eher die Zwischentakte betont.

Ableger des Reggae auf Jamaika

Zu den modernen Ablegern des Reggaes zählt auch der Hiphop und der Dancehall Reggae. Schon die Bezeichnung legt zu Recht nahe, dass es sich dabei um eine rhythmusbetonte und dadurch gut tanzbare Musik handelt. Wer sich als Europäer wundert, dass er die Texte kaum versteht, sollte einen Blick in ein kreolisches Wörterbuch werfen. Zu den klassischen Inhalten der Reggae Musik zählten sozialkritische Texte. Heute haben sich zwei Trendrichtungen gebildet. Während die einen Musiker Texte bevorzugen, die sich der Gewaltverherrlichung widmen, hat sich eine größere Gruppe von Reggae Fans auch wieder auf die traditionellen Inhalte besonnen.

Ein Gedanke zu „Reggae

  1. Pingback: Das Rastafari Kochbuch | Ab-nach-Jamaika.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *