Urlaub im Land des Reggaes

Wer auf der Suche nach einem entspannten Sommerurlaub in einer Traumregion ist, der könnte in Jamaika fündig werden. Der Inselstaat befindet sich inmitten der Karibik im Atlantischen Ozean, östlich von Mittelamerika. Das jamaikanische Lebensgefühl ist unbeschreiblich.Die Einheimischen gehen Probleme ganz anders an, als die Deutschen. Dabei geht es meist etwas ruhiger und langsamer voran, wodurch sich jedoch auch eine allgegenwärtige entspannte Atmosphäre entwickelt, welche geradezu ansteckend ist. Und was gibt es Besseres während des Urlaubs, als zu entspannen? Diese Entspannung spiegelt sich auch zusammen mit der Lebensfreude der Jamaikaner in der Musik der Insel wider – dem Reggae. Zudem bietet die Insel zahlreiche wunderschöne Strände, welche dank der angenehmen Temperaturen ganzjährig genutzt werden können. Wer Lust auf solch eine Reise hat, der kann ein vielfältiges Angebot an Jamaika Reisen im Internet finden.

Jamaika (c) Chaoleonard.commons.wikimedia.org

Jamaika (c) Chaoleonard.commons.wikimedia.org

Zu den schönsten Stränden Jamaikas gehört definitiv der Seven Mile Beach in Negril. Das 5.000-Einwohner-Städtchen liegt an der Westküste der Insel und gehört zu den angesagtesten Touristenorten Jamaikas. Entlang des elf Kilometer langen weißen Sandstrandes befinden sich zahlreiche Hotels und Restaurants. Ein besonderer Touristenmagnet ist Rick’s Cafe, welches direkt am Meer liegt. Hier können sich Wagemutige direkt von den Felsklippen hinter dem Cafe ins Meer stürzen und sich erfrischen. Zudem gibt es in Rick’s Cafe 365 Tage im Jahr ganz jamaikatypisch live Reggae-Musik.

Reggae entstand vor ungefähr 50 Jahren in Jamaika. Am meisten Einfluss hatten dabei andere Musikrichtungen wie Soul, R’n’B, Blues, Country und Jazz. Einer der berühmtesten Reggae-Musiker war Bob Marley, durch dessen Stücke sich die Musik auf der ganzen Welt verbreitete. Heute ist die Musik noch immer ein bedeutender Teil der jamaikanischen Kultur. So wird sie beispielsweise auch bei großen Straßenumzügen wie dem Oster-Karneval in Kingston gespielt. Wer einen guten Eindruck von der lokalen Reggae-Kultur bekommen möchte, der ist auch in den großen Clubs Kingstons, wie dem „Asylum“, „Quad“ oder „Peppers“ bestens aufgehoben.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt am von .

Über Jamaikaboy

Ich bin Idividualreisender, der nach und nach die Welt erkundet. Jamaika war eine meiner ersten Stationen und ich bewundere diese Insel bis heute. Ob Pauschalreisen oder Backpacker, ich möchte mein ganzes Wissen auf dieser Seite bekannt geben.

Ein Gedanke zu „Urlaub im Land des Reggaes

  1. Pingback: Typisch Jamaika - 10 Dinge die Sie wissen sollten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *