Individualreise

Infos für die Individualreise nach Jamaika

Besonders für Individualreisende ist Jamaika ein Urlaubsparadies mit vielen Eindrücken. Sicher sind Pauschalreisen sehr bequem, aber für alle diejenigen, die Land und vor allem Leute kennen lernen möchten, ist eine Individualreise die bessere Alternative.
Nehmen sie ihre Reiseplanung selbst in die Hand und gestalten ihren Urlaub völlig nach ihren Vorlieben. Auf diese Weise werden Urlauber Jamaika auf eine ganz anders kennen lernen.
Der Flug
Einen Flug nach Jamaika kann man ohne Probleme buchen. Je nach Saison und Angebot beginnen die Preise bei etwa 400 Euro. Zu empfehlen ist es auf jeden Fall zur Anreise den Flughafen in Montego Bay zu wählen, außer man will als erstes zu einem östlich gelegenen Reiseziel. In diesem Fall bietet sich auch der Kingston Airport an.

Checkliste für den Jamaika Urlaub

Eine Checkliste ist für jeden Urlaub wichtig, denn in jedem Land werden andere zusätzliche Dinge benötigt.

  • Sehr wichtig zur Anreise in Jamaika ist ein Reiseformular ausgefüllt vorhanden ist. Hier ist die gebuchte Zieladresse einzutragen. Noch dazu kann es passieren, dass man ausreichend finanzielle Mittel vorweisen muss.
  • Genauso wichtig wie ein Einreiseformular ist ein Reisepass. Dieser muss mindestens noch 6 Monate gültig sein, um nicht in Schwierigkeiten zu kommen.
  • Für die ersten Tage in Jamaica sollte eventuell ein wenig Bargeld eingepackt werden. Dennoch ist es ratsam, dann schnell auf eine Kreditkarte umzusteigen, da oftmals die Diebstahlrate sehr hoch ist. Die Kreditkarte kann sicher im Jackeninneren verstaut werden. Am Besten bietet sich hier die Mastercard an. Diese kann an internationalen Automaten zum Geldabheben verwendet werden.
  • Jamaika ist eines der Länder, bei welchen man sich unbedingt vorher noch passende Impfungen geben lassen sollte. Hier muss nur der Hausarzt über die Reise informiert werden. Dieser wird einen dann weiter beraten.
  • In Jamaika ist es das ganze Jahr über recht warm. Dennoch sollten die nächtlichen Temperaturen nicht unterschätzt werden. Ein paar warme Wechselsachen sowie einen passenden Schutz vor Moskitos sind bei der Reise sicher angebracht.
  • Die Reiseapotheke sollte nicht ausgefallener sein, als bei einer normalen Reise. Wichtig ist nur etwas gegen Grippe oder Magenverstimmungen, denn oftmals werden Speisen in dem Land nicht so vertragen.
  • Als Individualreisender ist es wichtig, nicht so viel Gepäck mitzunehmen. Es bieten sich immer Gelegenheiten, seine Wäsche zu waschen und bei der Reise mit einem Route.-taxi ist wenig Gepäck oftmals viel handlicher.

Unterkunft
Günstig übernachten kann man in Jamaika in einem der so genannten Guesthouses. Für ein Doppelzimmer in einer solchen Einrichtung muss man mit etwa 15-50 Euro pro Ãœbernachtung rechnen. Natürlich richten sich die Preise, wie überall anders auch, nach der Lage und dem Komfort. Wählt man sich ein solches Gästehaus, kann man auch davon ausgehen, dass man von den Bewohnern Jamaikas ganz anders betrachtet wird, als wenn man in einem teuren und abgegrenzten Hotel schläft. So wird es sicher kein Problem werden nette Leute kennen zu lernen.
Zu empfehlen ist es, schon im Voraus für ein paar Tage ein Zimmer zu mieten, denn somit spart man sich am ersten Tag reichlich Mühe und muss sich um nix weiter kümmern. Außerdem kann man auf diese Art von fairen Preisen ausgehen.

Transfair
Desweiteren bietet es sich an für die erste Fahrt vom Flughafen zur Unterkunft einen Reisetransfair zu vereinbaren, damit man nicht gleich an unseriöse Taxifahrer gerät. Anderenfalls sollte man genau wissen wo man hin will, um sich nicht austricksen zu lassen und ordentlich verhandeln zu können. Dabei gilt es den Preis vor dem einsteigen zu verhandeln und erst beim Erreichen des Ziels zu bezahlen.
Eine weitere Möglichkeit wäre es in Montego Bay zu übernachten und am nächsten Tag mit einem der Route-Taxis weiter zu reisen. Das setzt aber gute Englischkenntnisse vorraus und ist nicht gerade einfach.

Einkaufen
Am Anfang wird man natürlich als Neuankömmling erkannt, besonders beim ersten Jamaika-Urlaub. So versuchen alle irgendetwas zu verkaufen und das zumeist zu überhöhten Preisen. Deswegen ist es empfehlenswert ein paar Tage zu warten.
In Jamaika kann man sowohl mit JA$ als auch mit US$ bezahlen. Weil man bei einer Individualreise nur schwer einschätzen kann, wie viel Geld benötigt wird, empfiehlt es sich eine Kreditkarte dabei zu haben. Am besten ist in diesem Fall die Mastercard, mit der man eigentlich an jedem Automaten Geld bekommt.
Wichtig ist es die Preise bei allem was unternommen oder gekauft wird im Voraus zu verhandeln und danach zu bezahlen. Selbst bei vermutlich kostenlosen Sachen besser nachfragen, damit es keine Probleme gibt.
Hat man an irgendetwas kein Interesse, so ist es gut dies deutlich und unmissverständlich zu sagen, um nicht genervt zu werden. Dieser Hinweis ist besonders wichtig für Frauen, die gern und oftmals von Jamaikanern angesprochen werden, aber auch für Drogen, welche natürlich auch auf Jamaika verboten und unter Strafe gestellt sind.

Flüge und Fluggesellschaften auf Jamaika

Urlauber, die auf Rasta, Rum und Reggae stehen, sind in Jamaika genau an der richtigen Adresse. Besucht wird der Inselstaat in der Karibik mit dem Flugzeug. Jamaika ist ein beliebtes Urlaubsziel für Paare oder Individualtouristen, die sich von den malerischen Bildern und paradiesischen Filmaufnahmen begeistern lassen haben. Jeder Teil der Insel versprüht seinen eigenen Charm. Aus diesem Grund ist es schwierig, nur einen Teil der Insel zu empfehlen.

Der Großteil der Flugzeuge landet in Montego Bay. Hier befinden sich das pulsierende Geschäftszentrum sowie zahlreiche luxuriöse Hotels. Außerdem sind hier menschenleere Strände anzutreffen. Urlauber, die auf der Suche nach beeindruckenden Urlaubsressorts sind, finden diese in Negril. Die Preise für einen Flug nach Jamaika richten sich nach der Saison. Die Hochsaison ist von Mitte Dezember bis Mitte April. In dieser Zeit reisen die meisten Besucher nach Jamaika und aus diesem Grund steigen die Preise bei den Fluggesellschaften kräftig an. Während dieser Zeit empfiehlt es sich, die Flüge bereits einige Monate vor der Reise zu buchen. Die Preise für Hotelzimmer steigen in dieser Zeitspanne ebenfalls. In der Nebensaison hingegen, die von Mitte April bis Mitte Dezember ansteht, sinken die Preise von 20% bis 60%. In der Nebensaison ist es sehr einfach, einen günstigen Flug nach Jamaika zu erhalten.

Die beiden größten Flughäfen in Jamaika sind der Norman Manley International Airport und der Sangster International Airport. Letzterer befindet sich in Montego Bay, an der Nordwestküste der Insel. Der Norman Manley International Airport befindet sich ca. 18 Kilometer südöstliche von Kingston.

Die bedeutendsten Fluggesellschaften

Der Flug von Deutschland nach Jamaika empfiehlt sich mit dem Anbieter Condor vom Abflughafen Frankfurt. Von den Städten München und Berlin wird Jamaika mit folgenden Fluggesellschaften erreicht:

  • Lufthansa
  • AirBerlin
  • MartinAir via Amsterdam
  • British Airways via London

Mit dem Mietwagen die Insel erkunden

Die Preise für Mietwagen sowie Benzin sind in Jamaika sehr gering. Somit bietet da Auto eine sehr gute Möglichkeit der Fortbewegung auf der Insel. Autofahren ist kostengünstig und bietet dem Urlauber die größte Flexibilität. Als Fahrer ist darauf zu achten, dass in Jamaika Linksverkehr gilt. Die Bedingungen auf der Straße sind sehr variabel. Sie können von hervorragend bis sehr schlecht reichen. Auf einheimische Fahrer ist ebenfalls Rücksicht zu nehmen, denn diese legen eine sehr temperamentvolle Fahrweise an den Tag.

Eine Tour mit dem Mietwagen durch Jamaika bietet nicht nur traumhafte Sandstrände, sondern auch das Landesinnere besticht mit Gegenden, die entdeckt werden wollen. Von dem zentralen Faltengebirge gelangen die Urlauber mit dem Mietwagen durch unterschiedliche Kalkplateaus in die traumhaften Regenwälder. Hier können die für ihren Kaffee bekannten Blue Mountains sowie die Tierwelt Jamaikas bestaunt werden.

Verfügbare Mietwagen auf Jamaika

Viele Autovermietungen bieten Mietwagen auf der Insel an. Diese können bereits vor der Reise bequem über das Internet gebucht werden sowie Vorort.

  • AVIS
  • Europcar
  • Alamo
  • Budget
  • diveFTI

Bei einer Rundreise die gesamte Insel entdecken

Die Insel Jamaika ist sehr abwechslungsreich und bietet sich somit für erlebnisreiche Rundreisen an. Jamaika bietet nicht nur Erholungsurlaub an den traumhaften Stränden, sondern zudem zahlreiche Aktivitäten aus den Bereichen Reiten, Tauchen oder Golfen. Eine Rundreise kann nicht nur mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgen, sondern zudem zu Fuß. Jamaika ist mit einem ausgeklügelten System an Wanderwegen ausgestattet, die eine Erkundung der Insel auf diesem Weg ermöglichen.

Egal, ob zu Fuß, mit dem Mietwagen oder über einen Reiseanbieter gebucht, darf bei einer Rundreise Kingston nicht fehlen. Kingston ist die Hauptstadt der Insel und somit das Handels- und Kulturzentrum. Außerdem ist die Blaue Lagune in die Rundreise einzuplanen. Bei dieser handelt es sich um einen der schönsten Plätze auf der Welt. Viele Urlauber können sich nach der Entdeckung nicht wieder von dieser beeindruckenden Kulisse trennen. Musikfans werden bei einer Rundreise durch Jamaika einen Abstecher in Nine Mile machen. Hierbei handelt es sich um die Geburtsstätte von Bob Marley. Der Besuch seines Geburtshauses sowie des Grabes, das sich in einer kleinen Kirche befindet, gehört für Musikfans zu einem Urlaub auf Jamaika in jedem Fall dazu. Nachtschwärmer machen sich auf einer Rundreise auf den Weg nach Montego Bay. Nicht nur in der Nacht, sondern auch am Tag hat die Stadt sehr viel zu bieten. Die Fahrt nach Montego Bay ermöglicht einen Besuch der Dunn´s River Falls. Diese gelten als die berühmtesten Wasserfälle Jamaikas.

Die interessantesten Reiseziele auf Jamaika:

  • Appleton-Rumfabrik
  • Black River
  • Blue Mountains
  • Bob Marley Museum
  • Dunns River Falls
  • Fern Fully
  • May Pen
  • Montego Bay
  • Negril
  • Runaway Caves

Eine Rundreise auf Jamaika stellt viele Urlaubsorte in den Schatten. Kaum eine Insel bietet so vielseitige Anziehungspunkte, die es auch einer Rundreise zu besichtigen gilt. Viele Urlauber können sich nach dem Erlebnis und den vielen imposanten Eindrücken nur sehr schwer von der Insel trennen.

Gästehäuser auf Jamaika – Günstige Unterkünfte

In Jamaika gibt es unterschiedliche Übernachtungsmöglichkeiten, wie beispielsweise die Gästehäuser. Diese sind über den ganzen Staat verteilt und man kann da je nach seinen gewünschtem Reiseziel das passende Gästehaus finden.

Der Unterschied zu einem normalen Hotel ist, dass man in einem Gästehaus günstig übernachten kann. Vor allem, wenn man keinen großen Wert auf Luxus legt und sein Geld sparen möchte, sind diese Übernachtungsmöglichkeiten passend. Je nach Personenzahl kann man in Gästehäusern individuelle Zimmer vorfinden, welche im Normalfall bis zu zwei Personen in einem Raum beherbergen können. Die Verpflegung erfolgt meist über das Haus selbst. In der Regel wählt man hier nur Halbpension, da man über den Tag unterwegs ist, um die Landschaften und Sehenswürdigkeiten in Augenschein zu nehmen. Wer aber ungebunden sein möchte, kann sich in vielen Gästehäusern auch selbst verpflegen. Somit sinken auch die Kosten für das Haus. Allerdings ist dies nicht in jedem Gäste haus möglich,. Hier sollte man sich im Vorfeld mit den gewünschten Unterkünften in Verbindung setzen.

Die Jamaika-WG

Derzeit ist unser Haupwohnsitz für Jamaika Aufenthalte das Shafston Great House in den Bluefields Hills. Der Besitzer Frank ist nett, das Haus ist nach wie vor nicht neu aber in einem sauberen Zustand und der Urlaub ist dort wunderschön. Die Sicht ist beeindruckend. Wer Lust hat dort eine Zeit mit ein paar netten leuten (uns) zu verbringen, der schreibt mir einfach an insel (ät) ab – nach – jamaika (dot) de – Eurer Jamaika Boy

Bilder des Hauses:


Shafston Great House

Shafston Great House / Quelle Shafston.com

Shafston Veranda

Shafston Veranda

Shafston Great House

Shafston Great House

Taxis in Jamaika

In Jamaika gibt es sehr viele Möglichkeiten, sich fortzubewegen und die verschiedenen Sehenswürdigkeiten zu erreichen.

Zum einen gibt es beispielsweise das Route-Taxi. Hierbei handelt es sich um die billigste Weise, in Jamaika zu reisen. Allerdings büßt man dabei einiges an Fahrkomfort ein. Zudem fahren die Route-Taxen immer nur kleine Strecken also meist von einem Ort zum nächsten. Als nächste Möglichkeit gibt es noch das Charter-Taxi. Hierbei handelt es sich um Taxen, wie man sie auch in Deutschland kennt. So kann man dann die bequemere Art nehmen, zu reisen. Allerdings schont dies nicht gerade den Geldbeutel.

Minibus für kleine Reisegruppen

Ist man mit einer kleineren Reisegruppe unterwegs, dann bietet sich auf Jamaika auch ein Minibus an. Hier haben meist bis zu rund zwölf Personen Platz und schon kann ein gemeinsamer Tagesausflug beginnen. Noch dazu wird es nicht langweilig, wenn die Reise mit einer größeren Gruppe angetreten wird. Die Kosten können ebenfalls gerecht geteilt werden. Zuletzt gibt es noch sogenannte Privat Taxen. Hierbei handelt es sich im eigentlichen Sinne um Mitfahrgemeinschaften. Allerdings sollte man sich hier im Netz vor der Reise richtig informieren, denn die Abreisetermine sind recht unterschiedlich und können sich kurzfristig noch ändern. Allerdings ist diese Variante zu reisen auch recht günstig. Je nachdem, was der eigene Geldbeutel hergibt, kann man in Jamaika von Ort zu Ort reisen.

4 Kommentare zu Individualreise

  1. Kaj sagt:

    Hallo,

    wir fliegen in 4 Wochen für 3 Wochen zu dritt nach Jamaika. Fest steht, dass wir einen Mietwagen nehmen wollen, um die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Unsere große Frage ist: Reicht ein normaler PKW oder sollte es doch eher ein Allrad-Fahrzeug sein (für Strand, abseits normaler Straßen etc.). Was ist empfehlenswert?

    Danke im Voraus & Gruß
    Kaj

  2. Jamaikaboy sagt:

    Also ihr solltet, ganz ehrlich, kein eigenes Fahrzeg mieten. Nutzt die Route Taxis oder die Minibusse, die von Stadt zu Stadt fahren. Und wenn ihr unterwegs mal rauswollt oder ein Stück fahren wollt, dann haltet euch einfach ein Taxi an (rotes Nummernschild)

  3. Lex sagt:

    Hi ich und nen guter freund wollten iwann mal 1x nach jamaica fahren (lebesziel)
    wie und wo man am besten gästehäuser mieten kann?

  4. Jamaikaboy sagt:

    Hallo Lex, Ich kann das Shafston Great House empfehlen ( http://www.shafston.com ) und das Bull Savannah Guest House ( https://ab-nach-jamaika.de/guesthouses/bull-savannah-guesthouse/ ) – Frag da eifnach mal an.

Kommentare sind geschlossen.