Kategorien
Urlaubsberichte

Beach Resort Negril

Beach Resort NegrilWer Erholung und Ruhe sucht, ist hier am falschen Ort, doch für alle möglichen Aktivitäten ist das genau die richtige Wahl. Wir sind jeden Abend losgezogen und haben einen wunderbaren Urlaub verbracht.

Hotel

Da wir ja was erleben wollten, hat uns das Hotel nicht weiter gestört, es war schon ein älteres Gebäude und befand sich direkt an der Hauptstraße. Die Zimmer waren ordentlich und sauber, auch wenn der Service erst später kam. Die Handtücher wurden jeden Tag gewechselt. Allerdings sollte man einen Fön mitnehmen, der auf 110 Volt umzuschalten geht, ansonsten hat man ein Problem.

Kategorien
Urlaubsberichte

Unser Urlaub in Negril (Jamaika)

Unser Urlaub in NegrilWir verbrachten letztes Jahr unseren Sommerurlaub auf der Antilleninsel an der Westküste von Jamaica, in dem kleinen Ort Negril. In Negril fanden wir keine Hochhäuser, die Hotels sind nicht höher als die Palmen.

Negrils Sandstrand

Auf der Karibikinsel Jamaica, nördlich von Negril, erstreckt sich der elf Kilometer lange Sandstrand, hier konnten wir wunderschöne Strandspaziergänge unternehmen. Am Strand befinden sich mehrere kleine und auch größere Hotels, sie alle besitzen Strandrecht. Durch eingesetzte Wachposten werden aufdringliche Strandhändler fern gehalten, was wir als sehr positiv empfanden, der Durchgang ist hier aber problemlos möglich. Unterkünfte gibt es von ganz einfachen Bungalows bis zu 5-Sterne-Luxushotels. Unmittelbar am türkisblauen Meer stehen die Palmen. Wir bewohnten ein Gästehaus einer Hotelanlage, dieses war umgeben von tropischen Pflanzen.

Das Gästehaus

Das Gästehaus war geräumig und wir fühlten uns sehr wohl hier. Natürlich darf man nicht die perfekte Sauberkeit erwarten, wie wir sie von zu Hause aus kennen, doch für die zwei Wochen war es schon in Ordnung. Das Personal hat zwar nicht die Ecken so gründlich gereinigt, aber die Dusche und die sanitären Anlagen waren sauber. Ebenfalls wurden jeden Tag die Betten ordentlich gemacht, so dass wir abends diese nur noch aufschlagen brauchten und uns hinein fallen lassen konnten.

Freizeit in Negril

In Hülle und Fülle fanden wir in Negril Bars und Restaurants und das in jeder Preisklasse. In Negril finden oft Reggae-Konzerte statt, wir konnten dabei internationale Stars erleben. Besonders zu empfehlen ist Rick`s Cafe, da erlebten wir in einer gemütlichen Atmosphäre den einzigartigen Sonnenuntergang in Negril. Zugegeben, die Preise bei Rick sind sehr hoch, doch konnten wir den Sonnenuntergang nur hier richtig genießen, als musikalische Untermalung spielte eine Reggae-Band.

Wassersport in Negril

In unserem Urlaub auf Jamaica, und im Besonderen in Negril, wurde der Wassersport ganz groß geschrieben, hier wurden uns eine Vielzahl an verschiedenen Möglichkeiten geboten. Zum Einen konnten wir Tauchen, Schnorcheln, Wasserski, Parasailling, Windsurfen und Segeln auf unseren Tagesplan setzen. Zum Anderen wurden Tretboote, Glasbottomboat, Banana-Boot und Jetski angeboten.

Leuchtturm von Negril

Den Leuchtturm muss man einfach gesehen haben, er liegt an der Westspitze der Insel und weist den vorbeifahrenden Schiffen den Weg. Vorbei an Rick`s Cafe führt eine schmale Straße zum Leuchtturm, nach vorheriger Anmeldung beim Leuchtturmwärter, wurde uns der Aufstieg ermöglicht. Zwar waren die Treppen ziemlich steil und auch eng, besonders als wir oben ankamen, doch dafür bekamen wir eine wundervolle Aussicht geboten. Des Weiteren erhielten wir zum Leuchtfeuer eine kleine Erläuterung.

Negril ist eines der beliebtesten Reiseziele, aus ganz Europa trafen wir Urlauber, insbesondere konnten wir die Sonne in vollen Zügen genießen. Das ist für uns der perfekte Urlaubsort, hier kamen wir voll auf unsere Kosten als Sonnenanbeter.

Kategorien
Reiseberichte

Jamaika Urlaub – Ein Reisebericht

Jamaica - Urlaub Ein ReiseberichtJamaika Reisebericht: Eine blühende Inselschönheit der Karibik. Es ist schwer die richtigen Worte zu finden, um die Gefühle exakt wiederzugeben, so wie ich sie bei meinem Urlaub dort, im vergangenen Sommer empfunden habe. Doch hoffe ich, dass es mir trotzdem gelingt, meine Reise widerzuspiegeln und ihnen mit meinen Erfahrungen dort zu helfen. Nun wo also soll ich anfangen ? Genau … in Deutschland. Es war der Sommer des vergangen Jahres, ich hatte zu der Zeit eine schwere Phase beruflicher Anstrengung hinter mir, die auch meiner Familie schadete. Daher wollte ich meiner Frau und meinen beiden Kindern eine besondere Freude machen. Ich betrat also ein nahes Reisebüro und ließ mich ausgiebig beraten, schließlich sollte es ein unvergesslicher Urlaub werden. Vielleicht in Jamaika?

Kategorien
Erfahrungsbericht

Ein Russe in Jamaika oder: der Russe und die Nutten

Was passiert wenn ein Russe, ein Jamaikaner und ein Deutscher (meine Wenigkeit) in Jamaika aufeinander treffen? Richtig! Sie fahren Minibus. Ich war am Freitag mal wieder in Savanna-la-mar im Jamaika Internetcafe und habe einige Sachen erledigt.

Wir haben uns in sav mit einigen Bekannten getroffen, „While“, einer von Ihnen hatte einen Russen dabei. Man muss dazu sagen, das „While“ ein netter Typ ist, der sich um Rucksacktouristen und ähnlich kümmert. Das macht der hauptsächlich der Kontakte wegen und wird als Gegenleistung halt dann auf die Drinks eingeladen. Der Russe – der ist einfach zu krass der Typ. Der kam vor drei Monaten aus Russland nach Jamaika, konnte nicht ein einziges Wort englisch, um Schuhe zu verkaufen. Geblieben ist er in Negril wo er sage und schreibe 1800 Euro für ein kleines 10 Quadratmeter Holzzimmer bezahlt hat. Dort gefiel es ihm wohl trotzdem, auch wenn er bereits in die Verlegenheit kam ausgeraubt zu werden. Dort in Negril gibt’s nämlich Nutten aus Jamaika ohne Ende und das hat Ihm wohl gefallen. Er wohnt in Russland irgendwo in der Nähe von Jakutsk, tiefstes Russland also. Ein ziemlich großer Typ, Rastahaare, der früher mal außerhalb von Moskau ein Schutzgeld Erpresser war. Die Rastas waren eher verknotete dünne Russenhaare als echte Rastas. Schön fettig.